„Wall of Rights!“

Mit Kindern und Jugendlichen durch Graffiti das Thema Kinderrechte umsetzen.

Im Rahmen des Sonderprogramms: Alle Kinder haben Rechte- 30 Jahre UN- Kinderrechtskonventionen fand ein Projekt im Alfred-Delp-Haus Brilon unter dem Titel „Wall of Rights- Graffiti für Kinderrechte“ gefördert durch die Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Offene Kinder und Jugendarbeit NRW statt.
Angeleitet durch den Urban Artist Henning Marten Feil, erhielten Elf Mädchen und Jungen im Alter von elf bis 15 Jahren an vier Tagen die Gelegenheit, ihre Rechte kreativ zu Papier und anschließend gemeinsam auf die Wand zu bringen.

https://www.sauerlandkurier.de/hochsauerlandkreis/brilon/kunstprojekt-wall-rights-illustriert-kinderrechte-alfred-delp-haus-13165277.html

https://brilon-totallokal.de/2019/10/19/graffiti-projekt-zu-kinderrechten-im-adh-brilon/



Sei der Erste, der das kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.